Familienrecht

Dem Notar wurde vom Gesetz eine besonderer Stellung zugewiesen: Anders als ein Rechtsanwalt hat er nicht die Interessen einer Partei wahrzunehmen, er ist vielmehr neutraler Betreuer für sämtliche Beteiligte.
Der Notar ist im Familienrecht zum Beispiel zuständig für


· Eheverträge (vor der Eheschließung, als Trennungsvereinbarung oder als Regelung von Scheidungsfolgen)
· Ehebedingte Zuwendungen als Vermögensübertragungen zwischen Ehepartnern
· Trennungs- u. Scheidungsfolgenvereinbarung
· Immobilie bei Trennung und Scheidung
· Zugewinnausgleich
· Sorgerechtserklärungen
· Unterhaltsrecht
· Vaterschaftsanerkennung
· Namenserklärungen
· Lebenspartnerschaften (in Bayern können gleichgeschlechtliche Partner wahlweise vor dem Notar oder
  dem Standesbeamten eine eingetragene Lebenspartnerschaft begründen)
· Nichteheliche Lebensgemeinschaften
· Adoptionsverfahren

Nördliche Ringstraße 11  •  D-91126 Schwabach  •  09122/9288-0  •  E-Mail